Flora Fries – posterXXL Magazin https://wordpress.posterxxl.cloud Trends, Inspiration und Foto-Wissen Tue, 13 Feb 2018 15:29:38 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.9 https://wordpress.posterxxl.cloud/wp-content/uploads/2016/10/cropped-cropped-favicon-194x194-32x32.png Flora Fries – posterXXL Magazin https://wordpress.posterxxl.cloud 32 32 Hygge: Den Wohlfühltrend in Bildern einfangen https://wordpress.posterxxl.cloud/hygge-den-wohlfuehltrend-bildern-einfangen/ https://wordpress.posterxxl.cloud/hygge-den-wohlfuehltrend-bildern-einfangen/#respond Thu, 12 Oct 2017 12:00:20 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8454 Gemütlichkeit, Gemeinschaft, Kaffee, Kekse, dicke Decken – all das ist...

Dieser Beitrag Hygge: Den Wohlfühltrend in Bildern einfangen erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Gemütlichkeit, Gemeinschaft, Kaffee, Kekse, dicke Decken – all das ist Hygge. Der Trend aus Dänemark inspiriert Menschen weltweit zu einer bewussten und entspannten Freizeit, am liebsten kuschelig in den eigenen vier Wänden und zusammen mit Freunden und Familie. Und es scheint zu wirken: Dänemark ist das glücklichste Land der Welt. Der Wohn- und Wohlfühltrend kommt dabei ganz ohne schwere Ledersessel aus: Typisch skandinavisch soll es sein, minimalistisch, frei und leicht. Wir verraten Dir, wie Du das einzigartige Hygge-Feeling auf Deinen Fotos einfängst.

Kaffee, Kerze, Buch und Strickjacke auf Lammfell
Gemütlich und stylish – mit ein paar Tricks wird Dein Bild so richtig hyggelig – Foto: © Alena Ozerova – Fotolia.com

Was ist Hygge?

Das Wort „Hygge“ kommt ursprünglich aus dem Norwegischen und bedeutet „angenehm“, „gemütlich“ oder einfach „gut“. Der Lifestyle ermuntert dazu, es sich in der Behaglichkeit und Sicherheit der eigenen Wohnung gemütlich einzurichten. Man lädt Freunde ein, backt Kekse oder Kuchen, strickt oder malt – oder kuschelt sich einfach in eine flauschige Decke. Dabei sind es die kleinen Dinge, die zählen – Achtsamkeit und Dankbarkeit gehören unbedingt zu einem hyggeligen Abend.

Snuggle zone! … #hygge #hyggelife #hyggekrog #hyggehome

Ein Beitrag geteilt von Australian Hygge (@australianhygge) am

Kuschelig und warm – die Hygge-Farben

Damit deine Bilder richtig hygge werden, kannst du ein paar einfache Tricks anwenden.

Die eigene Wohnung ist das gemütliche Wohlfühlnest – und das unterstreichen die Hygge-Fotografen mit der richtigen Farbwahl. Pastellfarben wirken beruhigend, helle Brauntöne wie Beige sowie creme- oder sandfarbene Nuancen bewirken, dass die Bilder eine angenehme Wärme ausstrahlen und Grau wirkt ruhig und ausgeglichen. Außerdem immer erlaubt: große weiße Flächen und schwarze Akzente für den minimalistischen Skandinavien-Style.

Frau mit Tasse und Buch auf Fellteppich
Warme Farben, warmes Getränk – das ist Hygge Foto: © seligaa – Fotolia.com

Decken, Tassen, Kerzen – diese Gegenstände sind voll hygge

Mit Deinen Bildern kannst Du Deine Freunde oder Familie am Hygge-Gefühl teilhaben lassen. Also warum nicht zeigen, wie gemütlich es bei Dir ist? Warme Decken und flauschige Kissen machen sich hervorragend auf dem Bett oder Sofa. Auch ein Fellteppich kann die heimelige Stimmung unterstreichen.

Genießen ist beim Hygge-Style ausdrücklich erlaubt. Eine dampfende Tasse Tee, Kaffee oder Kakao, ein Kuchen oder eine Schale mit selbstgemachten Keksen machen die Bilder zu appetitanregenden Hinguckern.

Fotografen, die ihre Naturverbundenheit hervorheben wollen, setzen auf ihren Bildern Gegenstände oder Möbel aus Holz in Szene. Je nach Jahreszeit bieten sich hierfür auch frische Blumen oder getrocknete Tannenzapfen an. Eine Kerze verleiht vielen Fotos das Gefühl von heimeliger Geborgenheit. Um zu zeigen, dass Du künstlerisch interessiert bist, eignen sich Bücher und kreative Gegenstände wie Malpinsel oder anderes Bastelwerkzeug. Ebenfalls immer schick: minimalistische Deko-Objekte, die Deinem Bild eine individuelle und stylishe Note geben.

Tasse und Kerzen vor einem Stapel Decken
Decken, Kissen und Kerzen machen Dein Foto besonders heimelig – Foto: © topotishika – Fotolia.com

4 Tipps: Darauf kommt es an

  • Die richtigen Farben: Pastelltöne, Braun- und Beigetöne verleihen Deinem Hygge-Bild eine warme Ausstrahlung. Schwarz und Weiß sind typisch für den puristischen Skandinavien-Style.
  • Kuschelige Gegenstände: Egal, ob Decken, Kissen, Sofa oder Teppich¬ – das Motto lautet „möglichst flauschig und gemütlich!“
  • Süße Leckerbissen: Kuchen und Kekse (gerne selbstgemacht) passen hervorragend zu einer Tasse Kaffee, Tee oder Kakao – und zeigen auf Deinen Bildern, dass Dir Genuss und Entspannung wichtig sind.
  • Gegenstände aus der Natur, Kerzen und Kunstbedarf geben Deinem Bild den letzten Schliff und sorgen dafür, dass es auf Deinen Fotos richtig hyggelig wird.

Sick and tired but finally I have time for a good book and a big cup of cinnamon coffee ☕

Ein Beitrag geteilt von Paulina 📷 (@deer.home) am

Dieser Beitrag Hygge: Den Wohlfühltrend in Bildern einfangen erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/hygge-den-wohlfuehltrend-bildern-einfangen/feed/ 0
So gelingen Deine Fotos am Strand! https://wordpress.posterxxl.cloud/gelingen-deine-fotos-strand/ https://wordpress.posterxxl.cloud/gelingen-deine-fotos-strand/#respond Thu, 17 Aug 2017 07:50:51 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8413 Das Sonnenlicht glänzt auf der nassen Haut, der feine Sand...

Dieser Beitrag So gelingen Deine Fotos am Strand! erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Das Sonnenlicht glänzt auf der nassen Haut, der feine Sand am Strand wärmt die Füße und auf dem leuchtendblauen Wasser hüpfen kleine Wellen auf und ab – hurra, es ist Urlaubszeit! Der Sommer weckt die Sehnsucht nach dem Meer und einem faulen Tag mit Baden, Sandburgen bauen und Pommes rot-weiß. Zugleich steigt mit den Temperaturen die Lust am Fotografieren. Kein Wunder also, dass Strandfotos zu den beliebtesten Fotoformaten gehören. Und den schwierigsten. Wir verraten Dir, wie Deine Strandfotos so schön wie der Traumstrand werden.

Mutter und Tochter posieren am Strand.
Der Sommerurlaub am Meer ist für viele das Highlight des Jahres. Doch schöne Fotos am Strand zu schießen ist gar nicht so leicht. – Foto: © milanmarkovic78 – Fotolia.com

Die besten Tageszeiten für sommerliche Strandfotos sind der Vormittag und der späte Nachmittag. Das Licht ist weniger hart als in den Mittagsstunden, aber nicht so weich wie am frühen Morgen oder späten Abend. Zudem fallen die Sonnenstrahlen von der Seite ein und leuchten das zu fotografierende Objekt besser aus. Eventuelle Schatten in den Gesichtern beseitigst Du, indem Du den Kamerablitz aktivierst. Bei Porträtaufnahmen hilft auch ein weißes Badehandtuch als Reflektor und Aufheller.

Um besonders idyllische und romantische Momente festzuhalten, bietet sich jedoch die „Goldene Stunde“ an. Dabei handelt es sich um die Zeit kurz vor und nach dem Sonnenaufgang bzw. -untergang, wenn das warme Licht alles in eine orange bis gelbe Farbe taucht. Nimm besser ein Stativ mit, denn wegen der geringeren Lichtintensität brauchst Du eine längere Belichtungszeit. Mit einem Stativ verwackelt das Foto nicht.

Sonnenuntergang am Meer, im Vordergrund Strandhafer.
Wegen der besonders romantischen Stimmung gehören Sonnenuntergänge zu den beliebtesten Fotomotiven am Meer. – Foto: © Wilm Ihlenfeld – Fotolia.com

Arbeite mit einem harmonischen Bildaufbau

Zu den „Basics“ eines eindrucksvollen Strandfotos gehört es zum Beispiel, dass der Horizont eine gerade Linie bildet – es sei denn, Du willst durch eine betonte Schräge einen besonderen Effekt erzielen. Der Horizont sollte nicht genau in der Bildmitte verlaufen, sondern nach der Drittel-Regel positioniert werden. Dabei unterteilst Du das Bild gedanklich in drei gleich große Streifen und legst den Horizont auf die obere oder untere Trennlinie. Diese Herangehensweise gilt auch für die Vertikale: Zentrale Objekte, die Du ablichten möchtest, werden nicht mittig platziert, sondern nach links oder rechts verschoben. Dieses Verfahren ist angelehnt an den „Goldenen Schnitt“ und bewirkt einen harmonischen Bildaufbau.

Junge und Mädchen spielen am Strand.
Damit das Foto harmonisch erscheint, sollte der Horizont im oberen (oder unteren) Drittel des Bildes platziert werden, das zentrale Motiv links (oder rechts) der Mitte. – Foto: © candy1812 – Fotolia.com

Finde einen anderen Blickwinkel

Warum gleichen sich viele Standfotos wie ein Ei dem anderen? Weil sie gleich aussehen. Als Motiv halten meist der Strand und das Wasser her, geknipst wird im Stehen. Doch für ein ansprechenderes – und anspruchsvolleres – Bild lohnt es sich, die gewohnten Motive aus einer anderen Perspektive zu fotografieren. Du kannst ruhig experimentieren und verschiedene Blickwinkel ausprobieren: Dasselbe Motiv wirkt aus der Froschperspektive ganz anders, als wenn es von einem erhöhten Standpunkt aus fotografiert wird.

Achte dabei auf die kleinen, aber feinen Details. Großaufnahmen von Muscheln, Schuhen oder Sonnenschirmen wirken oft spannender als Panoramabilder vom gesamten Strand – und erzählen mehr vom Tag am Meer. Auch Schnappschüsse und Momentaufnahmen inmitten der Action wirken viel authentischer und lebendiger als gestellte Szenen.

Ein Jack-Russel-Terrier läuft über den Strand
Kleine Hunde wie dieser Jack-Russell-Terrier kommen aus der Froschperspektive besonders gut zur Geltung. – Foto: © otsphoto – Fotolia.com

Wähle den richtigen Filter

Wer tagsüber mit einer Spiegelreflexkamera fotografiert, sollte nicht auf den Polarisationsfilter verzichten. Der Polfilter reduziert die Lichtmenge, die auf den Fotosensor trifft, und er beseitigt störende Reflexionen, die auf der Wasseroberfläche entstehen. So zeigst Du auch auf dem Foto, wie klar das Meer und wie strahlend blau der Himmel war. Eine Alternative ist der Verlaufsfilter. Dieser lässt das Licht – von oben nach unten – in verschiedenen Helligkeitsstufen durch und sorgt dafür, dass auf dem Foto der Himmel nicht den Strand überstrahlt. Bei gleißendem Tageslicht ist der Grau- bzw. ND-Filter unverzichtbar, der das eintreffende Licht zusätzlich abdunkelt.

Vater und Tochter am Strand
Mit einem Verlaufsfilter überstrahlt der Himmel nicht den Strand und behält seine blaue Farbe. – Foto: © Sunny studio – Fotolia.com

Wieder zu Hause, kannst Du die Fotos am Computer nachträglich bearbeiten: Außer bei der Beseitigung von Schönheitsfehlern helfen Filter Dir dabei, die Strandfotos optisch aufzuwerten: Retrofilter verleihen den Bildern einen nostalgischen Vintage-Effekt, mit einem Blaufilter wirken die Farben von Himmel und Meer kräftiger und satter. Die kreativen Möglichkeiten sind je nach Programm und gewünschtem Aufwand nahezu grenzenlos.

Zusammenfassung: Unsere Tipps für tolle Strandfotos

Der Sommerurlaub am Meer ist für viele das Highlight des Jahres – Deine Fotos vom Strand sollten es ebenfalls sein. Mit unseren Tipps gelingen sie:

  • Timing: Die besten Tageszeiten für tolle Strandfotos sind der Vormittag und der späte Nachmittag. Dann sind die Lichtverhältnisse ideal.
  • Bildgestaltung: Nutze die Drittel-Regel. Liegt der Horizont auf der 1/3- oder 2/3-Linie, wirkt die Komposition harmonisch.
  • Ausrüstung: Mit einem Polarisationsfilter verhinderst du störende Reflexionen. So wird der Himmel strahlend blau und das Meer klar und tief.

Nicht vergessen: Meerwasser und Sand sind Gift für deine Kamera! Auf einen Objektivwechsel direkt am Strand solltest du daher besser verzichten. Auch an windstillen Tagen schweben feinste Sandpartikel und Gischttropfen in der Luft, die in die Kamera eindringen können. Auch Akkus und Speicherkarten sollten vor dem Strandbesuch voll einsatzbereit sein.

Wir wünschen Dir tolle Tage am Strand – und viele gelungene Fotos!

Bei PosterXXL sammelst Du Deine schönsten Strandfotos in einem persönlichen Fotobuch. Durch den professionellen Premium-Druck erstrahlen Strand, Meer und Himmel in authentischen Farben.

Dieser Beitrag So gelingen Deine Fotos am Strand! erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/gelingen-deine-fotos-strand/feed/ 0
GZSZ & Berlin Tag und Nacht: Besuche die Drehorte https://wordpress.posterxxl.cloud/gzsz-berlin-tag-und-nacht-besuche-die-drehorte/ https://wordpress.posterxxl.cloud/gzsz-berlin-tag-und-nacht-besuche-die-drehorte/#respond Thu, 22 Jun 2017 09:19:16 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8330 Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) und Berlin Tag und Nacht...

Dieser Beitrag GZSZ & Berlin Tag und Nacht: Besuche die Drehorte erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ) und Berlin Tag und Nacht (BTN) gehören zu den erfolgreichsten Formaten in der deutschen TV-Landschaft. Beide Daily Soaps spielen in der Hauptstadt und laufen wochentags im Vorabendprogramm. In einem Punkt unterscheiden sich die beiden Quotenrenner jedoch deutlich voneinander: Denn bei GZSZ handelt es sich um eine ganz klassische, im Studio gedrehte Soap, wohingegen BTN eine Scripted-Reality-Soap ist, die überwiegend im öffentlichen Raum spielt. Möchtest Du einmal durch den Kiez von John, Emily und Leon schlendern? Oder dort feiern, wo auch Ole und Alina tanzen gehen? Wir verraten Dir, wo Du die Drehorte von Berlin Tag und Nacht und Gute Zeiten, schlechte Zeiten findest.

Beleuchtete Oberbaumbrücke in Berlin mit Fernsehturm im Hintergrund.
Oberbaumbrücke in Berlin – Foto: © Marco2811 – Fotolia.com

GZSZ: Der Drehort des Soap-Urgesteins

Seit 1992 läuft GZSZ im Fernsehen – und das ausgesprochen erfolgreich. Die in Berlin spielende Soap wird jedoch größtenteils nicht in der Hauptstadt gedreht, sondern etwa 40 Kilometer südlich in Potsdam. Sowohl die Studioszenen als auch die Außendrehs im berühmten GZSZ-Kiez entstehen im Filmstudio Babelsberg.

Zwei weibliche Fans mit der GZSZ-Darstellerin Janina Uhse
Treffen mit GZSZ-Darstellern – „Fresh Up Kiosk Tour – Berlin“ von Dosionair, CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

An dieser Stelle haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich. Zuerst die Schlechte: Die Studiokulissen können nicht besichtigt werden. Nun die Gute: Wenn Du den Filmpark besuchst, kannst Du immerhin den Außen-Drehort von GZSZ erkunden. Im Rahmen der Backlot-Tour wirst Du durch das GZSZ-Außenset geführt: Mit ein bisschen Glück kannst Du den Darstellern bei ihrer Arbeit zusehen. Du möchtest gerne Autogramme oder sogar ein Bild mit Deinen Lieblingsstars haben? An jedem letzten Sonntag im Monat gibt ein GZSZ-Darsteller eine Autogrammstunde im Filmpark. Welcher Darsteller an der Reihe ist, wird zwei Wochen vor der Autogrammstunde bekanntgegeben.

Finde die Drehorte von Berlin Tag und Nacht

Das Besondere an BTN ist, dass viele Szenen an realen und öffentlich zugänglichen Orten gedreht werden – Du kannst sie also problemlos besuchen. Viele Drehorte von Berlin Tag und Nacht befinden sich in den Bezirken Friedrichshain und in Kreuzberg, so auch die Haupt-WG. Die Wohngemeinschaft von Joe und seinen Mitbewohnern ist in einem alten Fabrikgebäude in unmittelbarer Nähe zur Oberbaumbrücke untergebracht. Um die Wohnung in der 2. Etage des urigen Backsteinhauses von außen betrachten zu können, musst Du zur Falckensteinstraße 48. Von der U-Bahnstation Schlesisches Tor (U1) sind es nur wenige Gehminuten.

Schlesisches Tor in Berlin bei Nacht.
Einer der Drehorte von Berlin Tag und Nacht liegt in der Nähe des Schlesisches Tors – Foto: © Rolf G. Wackenberg – Fotolia.com

Ebenfalls eine zentrale Rolle spielt der Club Matrix, der 365 Tage im Jahr geöffnet hat. Dort schlagen sich die Protagonisten die Nächte um die Ohren – einige als Gäste, andere als Angestellte. Das Matrix befindet sich in den Ziegelsteingewölben des Hochbahnhofs Warschauer Straße, der Start- und Endstation der U1 ist. Die genaue Adresse lautet: Warschauer Straße 18.

Ein weiterer Drehort von Berlin Tag und Nacht ist das Hausboot, das in der Stralauer Allee 6/7 vor Anker liegt. Nur wenige hundert Meter von der Liegestelle im Osthafen entfernt findest Du das Spongebob- und das Taxi-Driver-Graffiti, beide werden oft in den Zwischensequenzen eingeblendet.

Das luxuriöse Loft von Piet, dem Geschäftsführer des Matrix, befindet sich in sehr exklusiver Lage, und zwar am Paul-Lincke-Ufer 34 am Langwehrkanal. Die nächstgelegenen U-Bahnhöfe sind entweder Kottbusser Tor oder Schönleinstraße (U8).

Der Friseursalon Schnitte and Friends befindet sich im quirligen Bergmannkiez in Kreuzberg. Um den Salon in der Friesenstraße 21 zu erreichen, steigst Du am Platz der Luftbrücke (U6) oder an der Gneisenaustraße (U7) aus.

Dieser Beitrag GZSZ & Berlin Tag und Nacht: Besuche die Drehorte erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/gzsz-berlin-tag-und-nacht-besuche-die-drehorte/feed/ 0
Geschenkgutscheine selbst entwerfen: So einfach kann es sein https://wordpress.posterxxl.cloud/geschenkgutschein-selbst-entwerfen/ https://wordpress.posterxxl.cloud/geschenkgutschein-selbst-entwerfen/#respond Mon, 06 Feb 2017 10:24:08 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8253 Ein passendes Geschenk zu finden ist nicht immer leicht. Es...

Dieser Beitrag Geschenkgutscheine selbst entwerfen: So einfach kann es sein erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Ein passendes Geschenk zu finden ist nicht immer leicht. Es sollte persönlich sein und die Wertschätzung für die beschenkte Person widerspiegeln. Fehlen die Ideen für ein solches Geschenk, ist ein Gutschein die naheliegende Alternative. Doch auch hier gibt es einige Tücken. Vorgefertigte Gutscheine sind meist lieb- und einfallslos gestaltet. Das geht aber auch anders. Wie Du Geschenkgutscheine selbst entwirfst und zu etwas ganz Besonderem machst, erfährst Du hier.

Lachende Frau hält Briefumschlag mit Geschenkschleife.
Ein Geschenkgutschein ist eine gute Idee.

Der monatliche Gutschein

Ein Gutschein ist schön, mehrere Gutscheine sind noch schöner. Gerade zu Jahresbeginn ist ein Kalender ein schönes Geschenk. Warum also nicht einfach ein paar Gutscheine darin verstecken? Ob Du jeden Monat eine Gutscheinbotschaft einfügst oder nur zu besonderen Anlässen wie Ostern, Geburtstag oder am Hochzeitstag, ist natürlich Dir überlassen. posterXXL bietet Dir die Möglichkeit, verschiedene Kalenderformen individuell mit Deinen Fotos zu gestalten. Möchtest Du nicht nur schöne Bilder, sondern auch schöne Worte sprechen lassen, fügst Du auf der entsprechenden Kalenderseite einfach ein Textfeld mit der Botschaft ein. Noch persönlicher kann ein Foto-Kalender nicht sein.

Der Geschenkgutschein mit Glitzer und Konfetti

Lass es zu Ehren des Beschenkten regnen. Wenn nicht Rosen, dann vielleicht Herzen oder Glitzer. Wie Du das mit einem Geschenkgutschein verbinden kannst? Natürlich mit einer klassischen Schneekugel. Online findest Du zahlreiche Anleitungen dafür, wie Du mit einem fertigen Bausatz oder alternativ mit einem alten Einmachglas eine Schneekugel bastelst. Etwas schneller und unkomplizierter geht es bei posterXXL. Hier kannst Du das Gutscheinbild Deiner Wahl oder einen Spruch in eine Foto-Schüttelkugel oder in ein Schüttelherz fassen lassen. Wie wäre es z. B. mit einem Schneekugel-Gutschein für eine neue Skiausrüstung?

Der Gutschein in der Box

Ein Bilderrätsel, dessen Lösung man Schritt für Schritt näher kommt: Auto, Hotel, Sandstrand, Möwen und Fischbrötchen. Was wohl dahintersteckt? Vielleicht ein Gutschein für eine Reise ans Meer mit dem Auto, wo man gemeinsam in einem Hotel in Strandnähe übernachtet und beim Fischbrötchenessen den Möwen lauscht? Natürlich kannst Du für einen solchen Gutschein einfach einzelne Fotos übergeben. Noch schöner ist es jedoch, wenn Du die Bilder in einer Box überreichst und mit Tipps und Hinweisen versiehst. Ganz unkompliziert geht das bei posterXXL: Entscheide Dich für die Bilderbox mit Fotos im Stil alter Sofortbildkameras und lasse Dich überraschen, zu welchen Schlüssen der Beschenkte kommt.

Foto-Puzzle vom Yosemite Nationalpark
Foto-Puzzle als Geschenkgutschein –
Foto „Yosemite Pulle“ von Will Keightley, CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Der Geschenkgutschein in Einzelteilen

Nur schnell den Umschlag und die Karte öffnen? Warum es dem Beschenkten so einfach machen! Da Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, solltest Du diese so lange wie möglich aufrechterhalten. Ein Puzzle eignet sich hier ideal. Je nach Anzahl der Teile und Detailreichtum des Puzzles dauert es so eine gewisse Zeit, bis der Beschenkte die Bilderbotschaft zusammengesetzt hat. Bei posterXXL kannst Du Geschenkgutscheine in Puzzleform online selbst gestalten. Wenn Du Dein Gegenüber nicht allzu lange auf die Folter spannen möchtest, entscheide Dich für ein Anfänger-Puzzle mit 35 Teilen. Darf es etwas länger dauern, dann wähle ein Foto-Puzzle mit 2.000 Teilen. Wie wäre es z. B. mit einem Reisegutschein, der ein Bild der Destination zeigt?

Profi-Tipp: Als Bildbearbeitungsprofi kannst du einen Gutschein vorher detailliert mit Bild sowie Text designen und anschließend als Puzzle bei posterXXL drucken lassen.

Dieser Beitrag Geschenkgutscheine selbst entwerfen: So einfach kann es sein erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/geschenkgutschein-selbst-entwerfen/feed/ 0
Beauty-Retusche mittels Bildbearbeitung https://wordpress.posterxxl.cloud/beauty-retusche-mittels-bildbearbeitung/ https://wordpress.posterxxl.cloud/beauty-retusche-mittels-bildbearbeitung/#respond Fri, 27 Jan 2017 08:25:22 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8224 Bestimmt kennst Du diese Situation: Du schlägst eine Zeitschrift auf...

Dieser Beitrag Beauty-Retusche mittels Bildbearbeitung erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Bestimmt kennst Du diese Situation: Du schlägst eine Zeitschrift auf und Dir strahlen Modells mit makelloser Haut, strahlend weißen Zähnen und glänzendem Haar entgegen. Fotos von Dir zeigen jedoch Augenringe, Hautunreinheiten und die ersten grauen Haare überdeutlich. Und wieder einmal fragst Du Dich: „Wie kann es sein, dass Schönheit so ungerecht verteilt ist?“ Wir vom posterXXL Magazin können Dich in dieser Hinsicht beruhigen. Denn Du kannst auf Fotos genauso makellos aussehen wie die Schönheiten in den Zeitschriften. Ja, selbst Fotos von Topmodels werden nach dem Shooting am Computer mittels Retuschier-Pinsel nachbearbeitet, um kleine und große Makel komplett unsichtbar zu machen. Damit Du auf den nächsten Fotos genauso strahlst, geben wir Dir hier ein paar Tipps, wie Du mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop ein Foto bearbeiten und eine Beauty-Retusche vornehmen kannst.

Zwei Seiten desselben Gesichts – einmal vor, einmal nach der Beauty-Retusche.
Anti-Aging dank Photoshop.

Hautunreinheiten mit Photoshop-Werkzeugen entfernen

Um ein Foto zu bearbeiten, das heißt Hautunreinheiten verschwinden zu lassen, gibt es bei Photoshop zwei nützliche Tools: den Reparatur-Pinsel und das Ausbessern-Werkzeug. Diese Funktion hat in der Werkzeugleiste das Symbol eines Pflasters; damit gleichst Du Farbton, Helligkeit, Sättigung und Kontrast an. Fokussiere mittels der Alt-Taste bestimmte Bereiche im Gesicht, dann kannst Du mit dem Reparatur-Pinsel selbst winzigste Hautareale bearbeiten. Anders als der recht ähnlich funktionierende Kopierstempel verzeiht der Reparatur-Pinsel geringe Abweichungen in der Farbgebung. Das Ausbessern-Werkzeug wiederum ähnelt ein bisschen dem Lasso-Werkzeug, denn mit ihm lässt sich ein bestimmter Bereich eingrenzen und durch einen besseren Bereich ersetzen. Anschließend kannst Du noch Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Farbton anpassen.

Prinzipiell lassen sich kleinere Bereiche mit dem Reparatur-Pinsel besser bearbeiten – die Bedienung ist nämlich etwas intuitiver. Am besten wählst Du zunächst einen kleinen, weichen Pinsel, mit dem Du Hautunreinheiten verschwinden lässt. Mit dem Ausbessern-Werkzeug retuschierst Du anschließend größere Bereiche, zum Beispiel Falten und dunkle Augenringe. Aktiviere die Alt-Taste, dann kannst Du einen Hautbereich markieren, der Deiner Vorstellung von perfekter Haut entspricht, und ihn einfach auf benachbarte, weniger makellose Bereiche „transplantieren“.

Rechts das Originalfoto eines Gesichts mit Hautunreinheiten, links dasselbe Gesicht mit makelloser Haut
Haut im Vorher-Nachher-Vergleich: Makel einfach glätten.

Haut glätten ohne Lifting – nur per Bildbearbeitung

Mit dem Photoshop-Werkzeug „Gaußscher Weichzeichner“ frischst Du Gesichter auf Fotos schnell und effektiv auf. Hierfür kopierst Du mittels der Tastenkombination Strg + Shift + Alt + E einfach alle sichtbaren Ebenen und machst daraus eine einzige Ebene, die Du in ein Smart-Objekt konvertierst. Im Menüpunkt „Filter“ wählst Du nun die Kategorie Weichzeichnungsfilter/Gaußscher Weichzeichner aus. Fülle jetzt die Smartfilter-Maske mit der Farbe Schwarz aus. Der Grund dafür ist, dass so noch kein Bereich von dem Weichzeichner berührt wird.

Nun wählst Du einen weißen, weichen Pinsel und malst mit mittlerer Deckkraft alle Hautpartien nach, die Du weichzeichnen möchtest. Spare dabei Haare, Augen und Mund aus. Anschließend minimierst Du die Deckkraft auf der Ebene auf ungefähr 40 bis 70 Prozent. So verfeinerst Du gröberer Hautbereiche, ohne ihre Struktur zu zerstören. Aufgrund der reduzierten Deckkraft sind die Poren weiterhin sichtbar, nur eben viel feiner. Retuschiere sie keinesfalls vollständig, sonst wirkt das Gesicht auf dem Foto unnatürlich. Wenn Du den Gaußschen Weichzeichner zum Glätten benutzt, solltest Du wissen, dass dadurch immer einige Details verloren gehen. Die Bildbearbeitung kann daher besonders bei Fotos mit sehr hoher Auflösung auffallen.

Rote-Augen-Effekt entfernen

Beim Fotografieren von Gesichtern passiert es häufig, dass die Netzhaut den Kamerablitz reflektiert. Dies passiert vor allem dann schnell, wenn Du in einer dunklen Umgebung fotografierst – denn dann weiten sich die Pupillen. Moderne Kameras haben oft die Funktion „rote Augen reduzieren“: Dem eigentlichen Blitz wird ein Vorblitz vorgeschaltet, damit die Pupillen quasi „vorgewarnt“ sind und sich verengen. Auch viele Smartphone-Kameras verfügen über diese Funktion. Ansonsten lässt sich per Photoshop der Rote-Augen-Effekt auch noch nachträglich retuschieren. Um rote Augen sowie die weißen und grünen Reflexionen bei Blitzlichtaufnahmen von Tieren zu korrigieren, wählst Du das Rote-Augen-Werkzeug aus, das sich in der gleichen Werkzeuggruppe wie der Bereichsreparaturpinsel befindet. Dann klickst Du einfach in das zu korrigierende rote Auge und Photoshop behebt diesen Makel.

Foto bearbeiten – Bleaching für strahlend weiße Zähne

Eines der prägnantesten Schönheitsmerkmale sind strahlend weiße Zähne. Bevor Du einen Termin bei Deinem Zahnarzt machst, zeigen wir Dir, wie Du Deine Zähne in Photoshop mittels Bildbearbeitung aufhellst. Hierzu wählst Du zunächst die Mundpartie mit dem Lasso-Werkzeug aus. Kopiere nun Deine Auswahl und setze sie in eine neue Ebene ein. Diese multiplizierst Du jetzt negativ, da sich nur auf diese Weise die hellen Bereiche auf das Bild übertragen. Der neuen Ebene fügst Du jetzt einfach die Einstellung Farbton-Sättigung hinzu. Vorher solltest Du aber noch eine Schnittmaske mit Strg + Alt + G erstellen, denn sonst wird dieser Effekt auf das gesamte Bild angewendet. Nun kannst Du die Sättigung um circa 50 Prozent verringern.

Lächelnder Mund mit Zahnreihe im Vorher-Nachher-Vergleich.
Mit Beauty-Retusche: Bleaching ohne Zahnarztbesuch.

Blende nun die Pixel mit einer Ebenenmaske aus, indem Du mit einem weichen Pinsel alle Bereiche nachmalst, die ausgeblendet werden sollen. Jetzt kannst Du ganz nach Belieben entweder die Deckkraft anpassen oder in der Einstellungsebene Sättigung und Helligkeit verändern. Nun sind die Zähne dank Bildbearbeitung leicht aufgehellt, sehen aber immer noch natürlich aus. Wenn Du ein stärkeres Bleaching möchtest, dann erhöhe die Deckkraft einfach auf 100 Prozent und setze die Sättigung herab.

Bildbearbeitung ohne Photoshop

Bei Photoshop handelt es sich um ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm, mit dem Du Dich zunächst gründlich auseinandersetzen solltest, damit Du mit der Bildbearbeitung tatsächlich den gewünschten Effekt erzielt. Günstiger und einfacher in der Anwendung sind Apps für die Beauty-Retusche, zum Beispiel Facetune oder Adobe Photoshop Express. Mit ihnen kannst Du Fotos einfach bearbeiten.

Im posterXXL-Magazin erfährst Du zudem, wie Du Fotos kostenlos im Internet bearbeiten kannst. Präsentiere Deine Bilder schließlich angemessen, indem Du sie etwa auf Leinwand drucken lässt.

Dieser Beitrag Beauty-Retusche mittels Bildbearbeitung erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/beauty-retusche-mittels-bildbearbeitung/feed/ 0
Love is in the Air: Valentinstags-Motive mit Herz https://wordpress.posterxxl.cloud/love-air-valentinstags-motive-mit-herz/ https://wordpress.posterxxl.cloud/love-air-valentinstags-motive-mit-herz/#respond Fri, 13 Jan 2017 12:45:03 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8173 Jedes Jahr am 14. Februar werden Paare in den siebten...

Dieser Beitrag Love is in the Air: Valentinstags-Motive mit Herz erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Jedes Jahr am 14. Februar werden Paare in den siebten Himmel katapultiert, denn an diesem Tag ist Valentinstag. Allerdings stellt sich auch jedes Jahr aufs Neue die Frage, was wir unseren Liebsten schenken, denn immer nur Blumen und Pralinen sind auf Dauer etwas einfallslos. Was gibt es Schöneres, als einem lieben Menschen zum Valentinstag ein ganz persönliches Fotogeschenk zu machen? Um Deinem Schatz am Valentinstag eine echte Freude zu machen, überlegst Du Dir am besten, was ihm oder ihr besonders gut gefällt. Dabei muss ein romantisches Motiv für den Valentinstag nicht immer klassisch sein, sondern lässt sich auch in einer düsteren urbanen Umgebung finden. Romantik liegt schließlich auch immer im Auge des Betrachters, so freut sich der eine über ein buntes Blütenmeer und der andere über ein Graffiti an einer Backsteinwand.

„I love you“ in Leuchtschrift – mit einem Herz als Symbol für „love“.
Am Valentinstag wird die Liebe zelebriert.

Valentinstags-Motive aus der Natur

In der Natur gibt es zahlreiche Motive, die wir allgemein mit Liebe und Beziehung verbinden, zum Beispiel eine Rose. Eine altmodische, aber nach wie vor romantische Idee ist ein Liebesbekenntnis, das in einen Baum geritzt wird. Im besten Fall handelt es sich dabei um den Lieblingsbaum im Stadtpark oder im heimischen Garten. Da im Februar oft noch Schnee liegt, eignet sich auch eine verschneite Winterlandschaft als Kulisse für romantische Valentinstags-Motive. In frisch gefallenem Schnee lassen sich wunderbar kurze persönliche Botschaften an einen geliebten Menschen richten. Auch in der Fauna finden sich jede Menge Bezüge zur Liebe. Ein Tierpärchen in einem Winterwald oder zwei Schwäne auf dem Wasser sind romantische Sinnbilder für die Zweisamkeit in einer Beziehung.

Zwei rote Luftballons in Herzform.
Love Is in the Air.

Valentinstags-Motive von besonderen Momenten

In jeder Beziehung gibt es ganz individuelle, besondere Momente, zum Beispiel während eines schönen Urlaubs oder anderer gemeinsamer Erlebnisse. Mit einem selbst gestalteten Fotobuch oder einer von dir gestalteten Smartphoneschutzhülle kannst du diesen Momenten einen besonderen Rahmen geben. Es muss nicht unbedingt der ganz große Moment in einer Beziehung sein, denn manchmal sind es gerade die kleinen Augenblicke, die in Erinnerung bleiben – etwa ein romantischer Spaziergang im Wald, bei dem man ein Blatt aufgehoben und getrocknet hat, oder der Besuch eines gemütlichen kleinen Kinos, von dem noch die Eintrittskarte übrig geblieben ist. Um diese Symbole einer Beziehung herum lassen sich wunderbar Fotos zu einer Collage anordnen.

Ein Stapel antiker Notizbücher, obendrauf ein Holzflugzeug mit rotem Herz.
Persönliche Geschenke kommen immer von Herzen.

Valentinstags-Motive zu persönlichen Vorlieben

Jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Vorlieben. Für den einen ist es eine Sportart, für den anderen eine bestimmte Band oder eine Sammelleidenschaft. Eine solche lässt sich gut für eine besondere Valentinstags-Idee verwenden, denn dies zeigt der anderen Person Deine Wertschätzung. Motive für den Valentinstag lassen sich nicht nur gut auf Fotos bannen, auch Videos eignen sich bestens dafür, vor allem dann, wenn es sich bei der geliebten Person um einen Filmfan handelt. Leseratten werden sich über eine selbst geschriebene Liebesgeschichte mit fotografischer Unterlegung in einem selbst erstellten Buch freuen. Eine besonders persönliche Valentinstags-Idee ist eine Tour durch Euren Wohnort: Nimm einfach eine Kamera mit und fotografiere all die Orte, die für Eure Beziehung eine Bedeutung haben. Hoffentlich konntest Du durch unseren Artikel ein wenig Inspiration sammeln. Wir vom posterXXL Magazin wünschen allen Verliebten einen schönen Valentinstag!

Dieser Beitrag Love is in the Air: Valentinstags-Motive mit Herz erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/love-air-valentinstags-motive-mit-herz/feed/ 0
Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish: die besten Motive https://wordpress.posterxxl.cloud/die-besten-motive-fuer-alu-dibond-butlerfinish/ https://wordpress.posterxxl.cloud/die-besten-motive-fuer-alu-dibond-butlerfinish/#respond Tue, 20 Dec 2016 09:45:31 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8126 In Deiner Sammlung hast Du sicher Fotos und Motive, die...

Dieser Beitrag Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish: die besten Motive erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
In Deiner Sammlung hast Du sicher Fotos und Motive, die besonders gelungen und so speziell sind, dass sie auch im Druck eine ganz besondere Behandlung verdienen. Im Prinzip gibt es für jede Art Foto den richtigen Werkstoff und das richtige Druckverfahren, damit das Motiv optimal zur Geltung kommt. Um Fotos mehr Tiefe zu verleihen und starke Farben in den Vordergrund zu rücken, eignet sich der Druck hinter Acrylglas – für eine Galerie-Präsentation hingegen eher die Leinwand. Heute wollen wir Dir allerdings unseren Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish vorstellen und Tipps geben, welche Motive bei diesem Druck besonders toll zur Geltung kommen.

Ein alter Mercedes SL mit Flügeltüren.
Ein schönes Auto ist das optimale Motiv für einen Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish, besonders wenn das Bild farbarm oder schwarz-weiß ist.

Was ist Alu-Dibond und was bedeutet Butlerfinish?

Zunächst einmal ein paar Informationen zum Material und zum Druckverfahren selbst. Bei Alu-Dibond handelt es sich, wie der Name vermuten lässt, um einen Werkstoff mit Aluminium. Genauer gesagt, um eine Verbundplatte, die auf den Außenseiten aus Aluminium und im Kern aus Polyethylen besteht. Diese Zusammensetzung sorgt dafür, dass das Material zwar leicht, aber trotzdem sehr robust, formfest und stabil ist. Bereits die unbearbeitete Alu-Dibond-Platte eignet sich hervorragend zum Druck. Wir wollen aber über das Butlerfinish sprechen. Butlerfinish bedeutet, dass die Aluminiumoberfläche horizontal gebürstet ist, wodurch der metallische Effekt noch besser zur Geltung kommt. Obendrein ist das Material besonders pflegeleicht und lässt sich problemlos reinigen.

Motorrad vor Garagen-Rolltor aus Metall.
In Schwarz-Weiß entfaltet dieses Motiv dank des gebürsteten Alus im Druck den optimalen Effekt.

Helle Bereiche in Metallglanz

Dieser Metalleffekt des gebürsteten Aluminiums kommt besonders in weißen und hellen Bildbereichen zum Vorschein, da diese Stellen gar nicht erst bedruckt werden. An den hellen Bildstellen kann daher, im wahrsten Sinne des Wortes, das Aluminium glänzen. Dadurch, dass das Material gebürstet wurde, ist neben dem Glanz auch ganz deutlich die horizontale Struktur zu erkennen, die dem Gesamtwerk eine matte und wertige Optik verleiht.

Spiralförmige Konstruktion aus Glas und Metall.
Auch Architektur-Details sind ideale Motive für die Drucktechnik.

Technische Motive in Schwarz-Weiß sind optimal

Und genau deshalb sind die besten Bilder für diese Druckart Schwarz-Weiß-Bilder – die dunklen Bereiche werden satt gedruckt, während auf den hellen Bereichen das Aluminium immer durchscheint, ohne dass dezente Details und Konturen verlorengehen. Unser absoluter Motivtipp: Alles, was mit Technik zu tun hat. Allen voran natürlich Aufnahmen von Autos oder Motorrädern. Aber auch Technik, interessante architektonische Details, Kunstwerke aus Metall oder alte Stahlträger-Konstruktionen sind gute Motive für diese Druckmethode. Mit dem Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish wird jedes technische Motiv zum modernen Kunstwerk und absoluten Hingucker im Raum, besonders wenn Du Dich für ein großes Format entscheidest.

Schwarz-Weiß-Foto von einem Gitarrenverstärker.
Nicht nur für den Proberaum: Musiker-Equipment lässt sich auf Alu-Dibond toll in Szene setzen.

Fazit

  • Alu-Dibond ist ein robuster, widerstandsfähiger und pflegeleichter Werkstoff.
  • Das gebürstete Aluminium sorgt für einen unvergleichlichen Metallic-Effekt.
  • Helle Bereiche werden dezent oder gar nicht bedruckt, damit das Aluminium durchscheint.
  • Autos, Motorräder und andere technische Motive sind die optimale Wahl, da der Werkstoff die Wirkung des Bildes unterstützt.
  • Ein großes Bild auf Alu-Dibond mit Butlerfinish und dem richtigen Motiv wird zum absoluten Hingucker im Raum.

Dieser Beitrag Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish: die besten Motive erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/die-besten-motive-fuer-alu-dibond-butlerfinish/feed/ 0
Foto-Windlicht selbst basteln: So einfach geht’s https://wordpress.posterxxl.cloud/foto-windlicht-selbst-basteln/ https://wordpress.posterxxl.cloud/foto-windlicht-selbst-basteln/#respond Wed, 30 Nov 2016 13:16:06 +0000 https://wordpress.posterxxl.cloud/?p=8062 Es mangelt Dir an Geschenkideen für Weihnachten, weil Deine Geschenke...

Dieser Beitrag Foto-Windlicht selbst basteln: So einfach geht’s erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Es mangelt Dir an Geschenkideen für Weihnachten, weil Deine Geschenke persönlich, einzigartig und nicht zu teuer sein sollen – was leider viele Dinge von vornherein ausschließt? Dann bastle doch einfach selbst etwas! Du kannst Deine Idee individuell auf den Empfänger zuschneiden, es ist günstig und weder schwierig noch zeitaufwendig. Unser DIY- und Last-Minute-Geschenk-Tipp für Dich: ein Foto-Windlicht. Wie Du es selbst bastelst und was Du dafür benötigst, erfährst Du hier.

Normale selbst gebastelte Windlichter ohne Foto
Windlichter sind immer tolle Deko – Ein Foto-Windlicht erst recht!

Das brauchst Du für Dein Foto-Windlicht

Die meisten Dinge, die Du brauchst, um ein Foto-Windlicht selber zu basteln, hast Du wahrscheinlich zu Hause. Den Rest bekommst Du in der Haushaltsabteilung von Super- oder Drogeriemärkten oder in gut sortierten Bastelgeschäften:

  • Glas ohne Wölbung
  • Ausdruck des gewählten Fotos
  • Pinsel
  • Foto-Transferkleber
  • Föhn
  • Schwämmchen
  • Glossy Finish
Nahaufnahme eines Teelichts
Teelichter sorgen Weihnachten für Stimmung – besonders im schönen selbst gebastelten Foto-Windlicht.

Bastelanleitung für Foto-Windlichter – Schritt für Schritt

In unserer Anleitung zeigen wir Dir, wie Du in 5 simplen Schritten ein Windlicht selber basteln kannst.

  1. Ein geeignetes Foto finden: Durchstöbere Deine Bilddateien oder Fotoalben nach einem passenden Bild – am besten eines, das eine Verbindung zum Empfänger aufweist. Das kann ein gemeinsam verbrachter Urlaub, eine Foto von euch beiden auf einer Party oder einfach ein Motiv sein, das die Persönlichkeit oder ein Hobby des zu Beschenkenden widerspiegelt. Möchtest Du das Foto-Windlicht eher neutral gestalten, eignen sich auch Fotos von Landschaften, Tieren oder Stillleben.
  2. Foto drucken: Miss Umfang und Höhe des Glases aus, aus dem Du das Foto-Windlicht basteln möchtest. Achte darauf, dass das Glas eine glatte Oberfläche und keine Wölbungen hat: Diese würden das Auftragen erschweren und die Haltbarkeit beeinträchtigen. Verfügst Du über ein Bildbearbeitungsprogramm, kannst Du das Foto vor dem Ausdrucken auf die entsprechenden Maße bringen, ansonsten schneidest Du es einfach nach dem Drucken zurecht. Ganz wichtig: Druck das Foto Deiner Wahl mit einem Laserdrucker auf normales Druckerpapier. Mit einem Tintenstrahldrucker funktioniert die Basteltechnik leider nicht. Besitzt Du keinen Laserdrucker, kannst Du das Foto im Copyshop ausdrucken zu lassen. Aufpassen solltest Du auch, wenn Du das Foto-Windlicht mit einem Schriftzug versehen möchtest. Damit dieser lesbar ist, muss Du ihn vor dem Druck in Spiegelschrift schreiben!
  3. Foto auftragen: Pinsel die Oberfläche des Fotoausdrucks sowie die Glasoberfläche dünn und gleichmäßig mit Fototransferkleber ein. Leg das Foto auf die gewünschte Stelle des Glases und drück es vorsichtig an, wobei Du die Reste des Transferklebers vorsichtig an den Rändern herausschiebst. Klebt das Foto gleichmäßig auf der Glasoberfläche, föhnst Du es einige Minuten trocken. Lass das Foto-Windlicht anschließend noch einige Stunden an der Luft trocknen und föhne es erneut ab, bevor Du mit dem nächsten Schritt beginnst.
  4. Papier entfernen: Sind die Gläser nach dem letzten Föhnen komplett ausgekühlt, kannst Du das Papier entfernen. Tauche ein Schwämmchen in Wasser und feuchte damit das Papier an. Kleiner Tipp: In Drogeriemärkten bekommst Du kleine Make-up-Schwämmchen, die preiswert sind. Hat sich das Papier etwas gelöst, kannst Du es vorsichtig mit den Fingern abrubbeln. Damit Du nicht versehentlich die Fotoschicht mitwegrubbelst, solltest Du das Papier in mehreren Durchgängen entfernen. Lass das Glas nach jedem Durchgang trocknen und wiederhole das Prozedere so lange, bis die weiße Schicht auf dem Glas komplett verschwunden ist.
  5. Foto fixieren: Ist das Papier komplett entfernt, lässt Du das Glas erneut trocknen. Wir empfehlen, das gesamte Glas am Ende mit Glossy Finish zu überziehen. Das Finish fixiert das Bild und macht es transparent. Dann leuchtet das Foto-Windlicht besonders schön, wenn Du eine Kerze in ihm anzündest.

Möchtest Du ein Windlicht selber basteln und es mit einem anderen Geschenk kombinieren, empfehlen wir Dir ein Fotobuch – es lässt sich ebenfalls sehr individuell gestalten. Bei posterXXL kannst Du am PC oder per App verschiedene Fotobücher nach Deinem Geschmack layouten. Das fertige Buch schicken wir Dir innerhalb kurzer Zeit nach Hause.

Dieser Beitrag Foto-Windlicht selbst basteln: So einfach geht’s erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/foto-windlicht-selbst-basteln/feed/ 0
Nikolausgeschenke in der Foto-Tasse https://wordpress.posterxxl.cloud/nikolausgeschenke-der-foto-tasse/ https://wordpress.posterxxl.cloud/nikolausgeschenke-der-foto-tasse/#respond Thu, 17 Nov 2016 14:34:51 +0000 https://posterxxlde.wordpress.com/?p=2388 Nicht mehr lange, dann öffnen wir schon wieder das sechste...

Dieser Beitrag Nikolausgeschenke in der Foto-Tasse erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Nicht mehr lange, dann öffnen wir schon wieder das sechste Türchen des Adventskalenders. Das heißt: Schuhe gründlich putzen und hoffen, dass der Nikolaus es gut mit einem meint. Die weit verbreitete Tradition, Schuhe an diesem Tag mit Süßigkeiten zu füllen, birgt jedoch auch Risiken und logistische Herausforderungen. Wer tritt leicht schlaftrunken am Morgen schon gerne in eine Nougatkugel oder einen Zimtstern? Und was, wenn man Nikolausgeschenke mit der Post verschickt oder jemanden beschenken möchte, der bereits mit seinen Stiefeln in den Tag gestartet ist? Foto-Tassen stellen eine tolle Alternative zu Schuhen dar. Sie lassen sich individuell gestalten, leicht verpacken und bieten ausreichend Platz für kleine Geschenkideen. Wir geben Dir ein paar Anregungen, womit Du Foto-Tassen zum Nikolaustag befüllen kannst.

Zwei Foto-Tassen dekoriert mit Schokoweihnachtsmännern, Zimtstangen und Sternanis
Foto-Tasse zu Nikolaus

Die Nikolaus-Foto-Tasse gestalten

Zunächst gestaltest Du die Foto-Tasse. Ob Du sie mit einem weihnachtlichen Foto versiehst oder saisonunabhängig designst, ist dabei ganz Dir überlassen. Bei posterXXL hast Du viele Möglichkeiten, Foto-Tassen zu individualisieren. Wähle eine Farbe für den Henkel und den Innenbereich – zum Nikolausfest bieten sich Rot und Grün an. Außerdem kannst Du entscheiden, ob das Bild im Standard- oder Panoramaformat aufgedruckt wird. Für einen persönlichen Nikolausgruß ist auch ausreichend Platz.

Geschenkideen für Foto-Tassen

Noch persönlicher wird es, wenn Du die Foto-Tasse nicht mit gekauften Weihnachtssüßigkeiten befüllst, sondern mit kleinen selbstgemachten Geschenken:

Adventsgesteck in der Tasse

Schneide Steckmoos entsprechend der Tassengröße zu und befeuchte es in der Tasse. Kleine Tannenzweige bilden die Basis des Adventsgestecks. Stecke sie leicht schräg in das Moos. Als dekorative Elemente eignen sich Tannenzapfen, getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Sternanis, kleine Christbaumkugeln und Schleifen. An einem Draht befestigt, lassen sie sich einfach im Steckmoos fixieren. Die Anbringung mit einer Heißklebepistole ist eine weitere Alternative.

Foto-Tasse mit Plätzchen

Was könnte mehr Weihnachtsstimmung verbreiten als selbstgebackene Weihnachtsplätzchen? So machen Sie sich auch super als Füllung für die Foto-Tasse zu Nikolaus. Weißt Du nicht genau, welche Plätzchen der oder die Beschenkte bevorzugt, empfiehlt es sich, eine kleine Auswahl von Weihnachtsklassikern zu backen. Dazu gehören neben Vanillekipferln und Lebkuchen auch Kokosmakronen und Zimtsterne.

Glühwein-Tasse

Selbstgemachter Glühwein schmeckt bekanntlich am besten. Damit sind die dafür benötigten Zutaten eine ideale Ergänzung für Nikolaus-Tassen. Stelle eine kleine Weinflasche mit 0,375 Liter Inhalt in die Tasse und befestige am Flaschenhals einen kleinen Beutel mit typischen Glühweingewürzen wie Zimtstangen, Sternanis und Nelken sowie Kandiszuckerstäbchen, die dem Glühwein die nötige Süße geben.

Weihnachts-Tassenkuchen

Zum Nikolaus-Kaffee stellt ein Weihnachtskuchen eine schöne Alternative zu Plätzchen dar. Das Besondere: Sogenannte Mug Cakes lassen sich in kurzer Zeit in der Mikrowelle zubereiten. Damit sind sie eine echte Last-minute-Geschenkidee an Nikolaus. Ein paar Anregungen und Rezeptideen – auch für Veganer – findest Du hier.

Wollsocken in der Tasse

Wollsocken halten die Füße auch bei winterlichen Minusgraden warm. In der Foto-Tasse werden die Geschenkeklassiker zum passenden Präsent für Nikolaus. Kannst Du selbst nicht mit Stricknadeln umgehen, möchtest aber trotzdem Wollsocken verschenken? Unser Tipp: Auf vielen Weihnachtsmärkten kannst Du handgefertigte Socken in verschiedensten Farb- und Mustervariationen kaufen. Ab dem Freitag vor dem ersten Advent eröffnen die meisten Märkte.

Dieser Beitrag Nikolausgeschenke in der Foto-Tasse erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/nikolausgeschenke-der-foto-tasse/feed/ 0
Tipps zum Adventskalender gestalten https://wordpress.posterxxl.cloud/tipps-zum-adventskalender-gestalten/ https://wordpress.posterxxl.cloud/tipps-zum-adventskalender-gestalten/#respond Thu, 10 Nov 2016 15:51:07 +0000 https://posterxxlde.wordpress.com/?p=2371 Um Deinen Lieben die Vorweihnachtszeit zu versüßen, kannst Du einen...

Dieser Beitrag Tipps zum Adventskalender gestalten erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
Um Deinen Lieben die Vorweihnachtszeit zu versüßen, kannst Du einen individuellen Adventskalender gestalten. Die Adventskalender, die es im Kaufhaus gibt, hat jeder – ein persönlicher Foto-Adventskalender jedoch ist eine kreative Idee, um anderen eine Freude zu machen. Besonders Verwandte und Freunde, die weiter weg wohnen, werden sich über Bilder von nahestehenden Menschen freuen. Auch Kindern wird es großen Spaß machen, jeden Tag ein neues Motiv in ihrem Adventskalender zu entdecken. So vergeht die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest wie im Flug. Bei posterXXL kannst Du ganz einfach Deinen persönlichen Adventskalender gestalten. Besonders intuitiv gelingt die Gestaltung eines Adventskalenders mithilfe der posterXXL-App. Diese gibt es für Android und im App Store zum kostenlosen Download.

Individuelle Adventskalender selbst gestalten
Persönliche Foto-Adventskalender

Wenn Du Dich dafür entschieden hast, selbst einen Adventskalender mit Fotos zu gestalten, dann fehlen Dir nur noch passende Motive für die 24 Türchen. Wir von posterXXL geben Tipps für die Gestaltung eines Foto-Adventskalenders.

  • Für wen ist der Adventskalender bestimmt? Überleg Dir, was Dich mit der zu beschenkenden Person verbindet: Ist es ein gemeinsam verbrachter Urlaub? Ein Hobby? Oder ein ähnlicher Musikgeschmack? Sammle alles, was Du mit dieser Person verbindest und wähle dann die dazu passenden Bilder aus.
  • Welches Thema eignet sich? Überleg Dir für den Adventskalender ein Thema: Großeltern freuen sich bestimmt über schöne oder witzige Schnappschüsse ihres Enkelkindes.
  • Wie gehst Du am besten vor? Leg eine Struktur fest, nach der Du die Fotos im Adventskalender anordnest. Sinnvoll sind beispielsweise eine chronologische Reihenfolge oder eine fortlaufende Bilderserie. Mit der posterXXL-App kannst Du Deine Ideen ganz einfach umsetzen.
  • Welche Motive eignen sich für Kinder? Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen die Welt entdecken. Denk Dir doch eine spannende Bildergeschichte aus. Wenn das Kind eine besondere Vorliebe – etwa für Piraten oder Dinosaurier – hat, dann wird es sich über entsprechende Bilder hinter den 24 Türchen freuen.
  • Gibt es eine Alternative zu Fotos? Eine tolle Alternative zu Fotos sind witzige Sprüche oder Weisheiten. Und wenn Du gut zeichnen kannst, dann gestalte die Motive doch einfach selbst.
Mit schönen Fotos die Adventszeit versüßen
Foto-Adventskalender für ganz besondere Menschen

Einen wunderschönen und individuellen Adventskalender kannst Du ganz leicht selbst gestalten. Die Schokoladen-Liebhaber in deiner Umgebung kannst Du zusätzlich zu den Fotos mit kleinen Ritter-Sport-Täfelchen überraschen. Zaubere ein Lächeln auf die Gesichter Deiner Familie und Freunde – mit einem kreativen Foto-Adventskalender.

Dieser Beitrag Tipps zum Adventskalender gestalten erschien auf posterXXL Magazin.

]]>
https://wordpress.posterxxl.cloud/tipps-zum-adventskalender-gestalten/feed/ 0