Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish: die besten Motive

In Deiner Sammlung hast Du sicher Fotos und Motive, die besonders gelungen und so speziell sind, dass sie auch im Druck eine ganz besondere Behandlung verdienen. Im Prinzip gibt es für jede Art Foto den richtigen Werkstoff und das richtige Druckverfahren, damit das Motiv optimal zur Geltung kommt. Um Fotos mehr Tiefe zu verleihen und starke Farben in den Vordergrund zu rücken, eignet sich der Druck hinter Acrylglas – für eine Galerie-Präsentation hingegen eher die Leinwand. Heute wollen wir Dir allerdings unseren Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish vorstellen und Tipps geben, welche Motive bei diesem Druck besonders toll zur Geltung kommen.

Ein alter Mercedes SL mit Flügeltüren.
Ein schönes Auto ist das optimale Motiv für einen Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish, besonders wenn das Bild farbarm oder schwarz-weiß ist.

Was ist Alu-Dibond und was bedeutet Butlerfinish?

Zunächst einmal ein paar Informationen zum Material und zum Druckverfahren selbst. Bei Alu-Dibond handelt es sich, wie der Name vermuten lässt, um einen Werkstoff mit Aluminium. Genauer gesagt, um eine Verbundplatte, die auf den Außenseiten aus Aluminium und im Kern aus Polyethylen besteht. Diese Zusammensetzung sorgt dafür, dass das Material zwar leicht, aber trotzdem sehr robust, formfest und stabil ist. Bereits die unbearbeitete Alu-Dibond-Platte eignet sich hervorragend zum Druck. Wir wollen aber über das Butlerfinish sprechen. Butlerfinish bedeutet, dass die Aluminiumoberfläche horizontal gebürstet ist, wodurch der metallische Effekt noch besser zur Geltung kommt. Obendrein ist das Material besonders pflegeleicht und lässt sich problemlos reinigen.

Motorrad vor Garagen-Rolltor aus Metall.
In Schwarz-Weiß entfaltet dieses Motiv dank des gebürsteten Alus im Druck den optimalen Effekt.

Helle Bereiche in Metallglanz

Dieser Metalleffekt des gebürsteten Aluminiums kommt besonders in weißen und hellen Bildbereichen zum Vorschein, da diese Stellen gar nicht erst bedruckt werden. An den hellen Bildstellen kann daher, im wahrsten Sinne des Wortes, das Aluminium glänzen. Dadurch, dass das Material gebürstet wurde, ist neben dem Glanz auch ganz deutlich die horizontale Struktur zu erkennen, die dem Gesamtwerk eine matte und wertige Optik verleiht.

Spiralförmige Konstruktion aus Glas und Metall.
Auch Architektur-Details sind ideale Motive für die Drucktechnik.

Technische Motive in Schwarz-Weiß sind optimal

Und genau deshalb sind die besten Bilder für diese Druckart Schwarz-Weiß-Bilder – die dunklen Bereiche werden satt gedruckt, während auf den hellen Bereichen das Aluminium immer durchscheint, ohne dass dezente Details und Konturen verlorengehen. Unser absoluter Motivtipp: Alles, was mit Technik zu tun hat. Allen voran natürlich Aufnahmen von Autos oder Motorrädern. Aber auch Technik, interessante architektonische Details, Kunstwerke aus Metall oder alte Stahlträger-Konstruktionen sind gute Motive für diese Druckmethode. Mit dem Druck auf Alu-Dibond mit Butlerfinish wird jedes technische Motiv zum modernen Kunstwerk und absoluten Hingucker im Raum, besonders wenn Du Dich für ein großes Format entscheidest.

Schwarz-Weiß-Foto von einem Gitarrenverstärker.
Nicht nur für den Proberaum: Musiker-Equipment lässt sich auf Alu-Dibond toll in Szene setzen.

Fazit

  • Alu-Dibond ist ein robuster, widerstandsfähiger und pflegeleichter Werkstoff.
  • Das gebürstete Aluminium sorgt für einen unvergleichlichen Metallic-Effekt.
  • Helle Bereiche werden dezent oder gar nicht bedruckt, damit das Aluminium durchscheint.
  • Autos, Motorräder und andere technische Motive sind die optimale Wahl, da der Werkstoff die Wirkung des Bildes unterstützt.
  • Ein großes Bild auf Alu-Dibond mit Butlerfinish und dem richtigen Motiv wird zum absoluten Hingucker im Raum.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *