Hygge: Den Wohlfühltrend in Bildern einfangen

Gemütlichkeit, Gemeinschaft, Kaffee, Kekse, dicke Decken – all das ist Hygge. Der Trend aus Dänemark inspiriert Menschen weltweit zu einer bewussten und entspannten Freizeit, am liebsten kuschelig in den eigenen vier Wänden und zusammen mit Freunden und Familie. Und es scheint zu wirken: Dänemark ist das glücklichste Land der Welt. Der Wohn- und Wohlfühltrend kommt dabei ganz ohne schwere Ledersessel aus: Typisch skandinavisch soll es sein, minimalistisch, frei und leicht. Wir verraten Dir, wie Du das einzigartige Hygge-Feeling auf Deinen Fotos einfängst.

Kaffee, Kerze, Buch und Strickjacke auf Lammfell
Gemütlich und stylish – mit ein paar Tricks wird Dein Bild so richtig hyggelig – Foto: © Alena Ozerova – Fotolia.com

Was ist Hygge?

Das Wort „Hygge“ kommt ursprünglich aus dem Norwegischen und bedeutet „angenehm“, „gemütlich“ oder einfach „gut“. Der Lifestyle ermuntert dazu, es sich in der Behaglichkeit und Sicherheit der eigenen Wohnung gemütlich einzurichten. Man lädt Freunde ein, backt Kekse oder Kuchen, strickt oder malt – oder kuschelt sich einfach in eine flauschige Decke. Dabei sind es die kleinen Dinge, die zählen – Achtsamkeit und Dankbarkeit gehören unbedingt zu einem hyggeligen Abend.

Snuggle zone! … #hygge #hyggelife #hyggekrog #hyggehome

Ein Beitrag geteilt von Australian Hygge (@australianhygge) am

Kuschelig und warm – die Hygge-Farben

Damit deine Bilder richtig hygge werden, kannst du ein paar einfache Tricks anwenden.

Die eigene Wohnung ist das gemütliche Wohlfühlnest – und das unterstreichen die Hygge-Fotografen mit der richtigen Farbwahl. Pastellfarben wirken beruhigend, helle Brauntöne wie Beige sowie creme- oder sandfarbene Nuancen bewirken, dass die Bilder eine angenehme Wärme ausstrahlen und Grau wirkt ruhig und ausgeglichen. Außerdem immer erlaubt: große weiße Flächen und schwarze Akzente für den minimalistischen Skandinavien-Style.

Frau mit Tasse und Buch auf Fellteppich
Warme Farben, warmes Getränk – das ist Hygge Foto: © seligaa – Fotolia.com

Decken, Tassen, Kerzen – diese Gegenstände sind voll hygge

Mit Deinen Bildern kannst Du Deine Freunde oder Familie am Hygge-Gefühl teilhaben lassen. Also warum nicht zeigen, wie gemütlich es bei Dir ist? Warme Decken und flauschige Kissen machen sich hervorragend auf dem Bett oder Sofa. Auch ein Fellteppich kann die heimelige Stimmung unterstreichen.

Genießen ist beim Hygge-Style ausdrücklich erlaubt. Eine dampfende Tasse Tee, Kaffee oder Kakao, ein Kuchen oder eine Schale mit selbstgemachten Keksen machen die Bilder zu appetitanregenden Hinguckern.

Fotografen, die ihre Naturverbundenheit hervorheben wollen, setzen auf ihren Bildern Gegenstände oder Möbel aus Holz in Szene. Je nach Jahreszeit bieten sich hierfür auch frische Blumen oder getrocknete Tannenzapfen an. Eine Kerze verleiht vielen Fotos das Gefühl von heimeliger Geborgenheit. Um zu zeigen, dass Du künstlerisch interessiert bist, eignen sich Bücher und kreative Gegenstände wie Malpinsel oder anderes Bastelwerkzeug. Ebenfalls immer schick: minimalistische Deko-Objekte, die Deinem Bild eine individuelle und stylishe Note geben.

Tasse und Kerzen vor einem Stapel Decken
Decken, Kissen und Kerzen machen Dein Foto besonders heimelig – Foto: © topotishika – Fotolia.com

4 Tipps: Darauf kommt es an

  • Die richtigen Farben: Pastelltöne, Braun- und Beigetöne verleihen Deinem Hygge-Bild eine warme Ausstrahlung. Schwarz und Weiß sind typisch für den puristischen Skandinavien-Style.
  • Kuschelige Gegenstände: Egal, ob Decken, Kissen, Sofa oder Teppich¬ – das Motto lautet „möglichst flauschig und gemütlich!“
  • Süße Leckerbissen: Kuchen und Kekse (gerne selbstgemacht) passen hervorragend zu einer Tasse Kaffee, Tee oder Kakao – und zeigen auf Deinen Bildern, dass Dir Genuss und Entspannung wichtig sind.
  • Gegenstände aus der Natur, Kerzen und Kunstbedarf geben Deinem Bild den letzten Schliff und sorgen dafür, dass es auf Deinen Fotos richtig hyggelig wird.

Sick and tired but finally I have time for a good book and a big cup of cinnamon coffee ☕

Ein Beitrag geteilt von Paulina 📷 (@deer.home) am

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *