Purritos: Lustige Katzenbilder der besonderen Art

Katzen und das Internet – das ist eine ganz besondere Beziehung. Seit das Netz an den Start ging, sind die Vierbeiner dort vertreten und legen alles daran, uns Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Ein neuer Trend lässt sich derzeit besonders in den sozialen Medien bewundern. Die Rede ist von sogenannten „Purrito“-Katzen. Und nein: Die kann man nicht essen. Mit den mexikanischen Burritos hat diese Art von Katzenfoto nur eines gemeinsam: Die Tatsache, dass etwas eingewickelt wird – nämlich die Vierbeiner in (Hand-)Tücher.

Schwarze Katze, eingewickelt in ein kuschelig-weiches Handtuch.
Majestätisch dreinblickend: Die Kuscheldecke spendet Wärme und gibt ein gutes Gesamtbild ab.

Lustige Katzenbilder: Was steckt hinter dem „Purrito“-Hype?

Das Wort „Purrito“ stellt eine Mixtur aus den Wörtern „purr“ (englisch für „schnurren“) und „Burrito“ dar. Die Welle wurde losgetreten von der „Best Friends Animal Society“, einem Verband von Tierheimen in den USA. Anlass der Aktion war es, die Aufmerksamkeit für alle Kätzchen zu wecken, die ein Dach über dem Kopf brauchen. Manchmal müssten harte Fakten aber eben weich und schmusig verpackt werden, um bei der Gesellschaft auf Resonanz zu stoßen, so die Vorsitzende. Eine tolle Aktion, wie wir finden.

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. – Rainer Maria Rilke

Purritos: Lustige Katzenbilder aus der Community

Auch die Community ist auf den Trendzug aufgesprungen und trägt mit ihren Fotos dazu bei, dass die Ursprungsidee weiter verbreitet wird. Unter dem Schlagwort „Purrito“ kannst Du bei Instagram oder auch Pinterest unzählige eingewickelte Katzen begutachten.

Eine in ein kariertes Tuch eingewickelte Katze.
Einfach nur niedlich: Eine eingewickelte Katze, Foto „Kitty Wrap ‚em up“ von Patchattack, CC BY SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Lustige Katzenbilder: Werde Teil des Hypes!

Ist es nicht unglaublich spannend, solche Hypes in ihrer Entstehung und Verbreitung zu verfolgen? Da liegt doch die Idee nahe, selbst ein Teil der Bewegung zu werden und ein paar lustige Katzenbilder von den geliebten Vierbeinern beizusteuern. Tolle Fotos von Deinem pelzigen Gefährten kannst Du aufnehmen, wenn Du unsere Tipps für perfekte Katzenbilder befolgst. Wie das Ganze auch mit Instagram funktioniert, zeigen wir Dir im Ratgeber „Tipps für tolle Instagram-Bilder“. Wir hoffen, auch Dein Interesse an dem Trend geweckt zu haben. Vielleicht gelingen auch Dir einige ansprechende Fotos, die Du dann bei uns entweder auf Leinwand, Futternapf oder Kissen gedruckt bestellen kannst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *