#WatermelonDress: Zieh dir eine Wassermelone an

Der aus dem Filmklassiker Dirty Dancing stammende Spruch „Ich habe eine Wassermelone getragen“, bekommt bei dem neusten Instagram-Trend eine ganz neue Bedeutung.

Junge Frau hält sich ein Stück Wassermelone vor ein Auge
Wassermelone mal anders – Foto: © rohappy – Fotolia.com

Anders als in dem Film geht es bei dem Trend nicht darum, eine ganze Melone unter vollem körperlichem Einsatz mit den Händen zu tragen. Nein, die Frucht wird kurzerhand zu einem Kleid umfunktioniert. Wie das aussieht, kann man derzeit auf zahlreichen Instagram-Accounts unter dem Hashtag #WatermelonDress sehen.

@iamtheknees Jump into The instatrend #watermelondress #watchthisinstagood

Ein Beitrag geteilt von instagood (@instagood) am

Woher kommt der Trend?

Schon im letzten Jahr sorgte eine Melone auf Instagram für Furore – allerdings in Eisform. Das pink-grüne Eis mit den Schokotropfen wurde zum absoluten Instagram-Star des Sommers. In diesem Jahr wurde es jedoch abgelöst, und zwar von der Frucht in ihrer natürlichen Erscheinungsform. Der Trend zur Wassermelone setzt sich aber auch abseits der digitalen Welt durch. Das Gemüse – unglaublich aber wahr, die Wassermelone zählt zu den Kürbisgewächsen – ziert T-Shirts, Kleider und ist Bestandteil von hippen Smoothies und Salaten. Ebenfalls wichtig: Die Wassermelone bietet ausreichend Fruchtfleisch und die richtige Konsistenz, um der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Sommer i HR betyder fri leg✌🏻🍉 #watermelondress

Ein Beitrag geteilt von Karen Lassen Nørgaard (@karenlassenn) am

DIY-Watermelondress: So geht’s

Ein Watermelondress lässt sich ganz einfach selber machen. Schneide eine Wassermelone so auf, dass Du dünne Scheiben erhältst. Die Scheiben sind die Grundlage für das Kleid. Bei dem Design ist alles erlaubt. Minimalisten beschränken sich auf gerade Linien. Fortgeschrittene ritzen Details wie Gürtel und Falten in das Kleid. Eins haben jedoch alle Melonenkleider gemeinsam: Die grüne Schale bildet den unteren Saum. Jetzt musst Du nur noch einen Freund finden, der das Wassermelonenkleid richtig hält und gleichzeitig auf den Auslöser drückt.

#watermelondress #lubenica#la voglio#funnyfoto

Ein Beitrag geteilt von Nina (@ni_gla_) am

Worauf ist bei dem Instagram-Trend zu achten?

Die besten Tipps für tolle Instagram-Bilder haben wir euch bereits verraten. Um das Wassermelonenkleid so realistisch wie möglich aussehen zu lassen, sind jedoch noch andere Dinge wichtig. Darauf solltest Du achten:

  • Da das Wassermelonenkleid starr ist, wirken Positionen im Stehen oder Liegen am besten.
  • Halte das Wassermelonenkleid so vor das Modell, dass der Oberkörper und ein Teil der Oberschenkel bedeckt sind.
  • Die Kleidung des Modells sollte nicht sichtbar sein.
  • Lustige Posten machen das Bild lebendiger, z. B. eine angedeutete Pirouette oder andere Tanzbewegungen.

Ein Kleid ist Dir zu langweilig? Dann schnitze doch einfach einen Rock oder einen Hosenanzug aus Wassermelone und poste das Bild unter einem neuen Hashtag. Vielleicht finden wir dann bald #WatermelonSkirt oder #WatermelonPants unter den Trending Topics.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *