Bei so vielen tollen Fotomöglichkeiten in der Weihnachtszeit sollen deine Bilder natürlich so gut wie möglich werden, vor allem wenn du sie im nächsten Jahr zur Gestaltung von Fotoprodukten verwenden willst. Egal ob du dein Smartphone oder eine digitale Spiegelreflexkamera benutzt, hier sind unsere sechs besten Fototipps für Weihnachten.

1. Sorge für das richtige Licht

Natürliches Licht ist eine der besten Voraussetzungen für ein tolles Porträtfoto und die Wintersonne kann eine der wirkungsvollsten Lichtquellen sein. Du musst nur darauf achten, dass du nicht direkt in die Sonne fotografierst oder dass dein Motiv nicht geblendet wird und die Augen zusammenkneifen muss. In Innenräumen solltest du für natürliches Licht sorgen und abends bei Dunkelheit eine verstellbare Lampe verwenden, um den richtigen Effekt zu erzielen.

Unser Top-Tipp für Weihnachtsfotos: Passe die Belichtung an, um mehr Licht hereinzulassen, wenn nicht genug natürliches Licht vorhanden ist. Für die Beleuchtung in dunklen Räumen eignet sich am besten eine Lampe mit verstellbaren Gelenken.

2. Mache stimmungsvolle Porträtaufnahmen

Deine Porträtfotos gelingen besser, wenn du eine geringe Tiefenschärfe verwendest. Das sorgt dafür, dass der Hintergrund unscharf wird und dein Motiv besser zur Geltung kommt. Vor allem, wenn der Hintergrund aus Weihnachtsdeko besteht, entsteht so ein richtiges Porträt und kein typisches Weihnachtsfoto. Wechsle zwischen gestellten Bildern und spontanen Schnappschüssen ab, um festliche, gemütliche und lustige Momente einzufangen.

3. Verwende ein Stativ für das Weihnachtsfoto deiner Familie

Das Familienfoto zu Weihnachten ist eine schöne alte Tradition. Sorge dafür, dass alle auf dem Bild zu sehen sind und sich niemand hinter der Dekoration versteckt. Die Größeren sollten hinten und die Kinder vorne stehen, aber es ist auch schön, die Generationen zu mischen. Gib dem Bild einen weihnachtlichen Rahmen, indem du das Foto vor dem Weihnachtsbaum oder rund um die festlich gedeckte Weihnachtstafel aufnimmst.

Tipp für das Familienporträt zu Weihnachten: Stelle die Tiefenschärfe auf einen Wert im mittleren Bereich ein (f4 bis f5,6). So sorgst du dafür, dass alle scharf abgebildet werden, auch wenn mehr als eine Reihe von Personen im Bild ist. Achte bei Weitwinkelaufnahmen darauf, dass keine Personen direkt am Bildrand stehen, da sich die Motive am Rand durch die Optik des Weitwinkelobjektivs leicht verziehen können.”

4. Bastle einen „Fotoautomaten“

Ein selbst gebauter „Fotoautomat“ mit weihnachtlicher Kulisse und festlichen Requisiten ist eine lustige, interaktive Möglichkeit, Weihnachtserinnerungen festzuhalten. Außerdem kannst du so auch die kamerascheuen Freunde und Familienmitglieder gut mit einbeziehen. Bastle dir einfach einen Papprahmen aus einer großen Schachtel und dekoriere ihn mit Geschenkpapier. Stelle ihn in eine Ecke des Raumes, füge ein paar alberne Hüte und Weihnachtsrequisiten hinzu, und voilà! Fertig ist dein selbst gemachter Fotoautomat.

5. Fange Details ein, bevor das Chaos ausbricht

Bevor deine Weihnachtsgäste ankommen, nimm dir einen Moment Zeit, um Fotos von deiner liebevoll gestalteten Dekoration in perfektem Zustand zu machen. Fotografiere die festlich gedeckte Tafel, bevor sich Familie und Freunde darüber hermachen. Achte dabei auf kleine Details und arrangiere das Licht so, dass es nicht zu grell ist und kaum Schatten wirft. Überlege dir, aus welchem Blickwinkel das Essen am besten aussieht: von oben oder eher seitlich?

Fototipp für den gedeckten Tisch: Wähle gezielt Details der Dekoration oder deines festlichen Essens aus, um das Auge zu fokussieren, und mache eine Großaufnahme. Wenn das Bild zu voll ist, könnte es unübersichtlich wirken. Stelle ergänzende Objekte in den Vorder- und Hintergrund und erzähle mit deinem Foto eine Geschichte.

6. Mach spontane, ungestellte Fotos

Das beste Foto ist immer ein authentisches Foto. Halte dein Smartphone bereit, um spontane Schnappschüsse zu machen, zum Beispiel wenn die Kinder an Heiligabend ihre Geschenke öffnen, deine besten Freunde über einen Witz lachen oder deine bessere Hälfte in der Küche letzte Hand am Weihnachtsmahl anlegt. Wenn mehrere Personen lustige Fotos von der Weihnachtsfeier machen, tauscht sie über WhatsApp oder Facebook miteinander aus.

Lehn dich entspannt zurück
Während du Vorbereitungen für das schönste Familienweihnachtsfest aller Zeiten triffst oder sogar noch Fotogeschenke gestaltest, findest du auf unserer Website in den FAQs Antworten auf häufig gestellte Fragen, zum Beispiel zur Lieferung. Wir wünschen dir und deiner Familie frohe Weihnachten und schöne Festtage!

Kommentare